Nutzungsbedingungen:

 

 An- und Abreise

Am Anreisetag ist die Wohnung für den Mieter ab 15:00 Uhr bereit. Eine frühere Übergabe der Wohnung ist nach Absprache mit dem Vermieter im Einzelfall möglich.

Am Abreisetag steht die Ferienwohnung bis 10:00 Uhr zur Verfügung. Eine spätere Rückgabe ist nach Absprache mit dem Vermieter im Einzelfall möglich.

 

Mietpreis

Der Mietpreis versteht sich pro Nacht/Person und umfasst:

  • die Nutzung der Wohnung und deren Einrichtungen
  • den Verbrauch von Wasser, Heizung und Strom
  • die einmalige Bereitstellung von Bettwäsche und Handtücher

 Der Mietpreis ist bei Anreise und im Voraus zu bezahlen.

 

Nutzung der Ferienwohnung

Die Ferienwohnung ist eine Nichtraucher-Wohnung.

Sollte es zu Schäden an der Ferienwohnung und ihrer Einrichtung kommen, die durch den Mieter oder einer der mitreisenden Personen zu verantworten sind, ist der Vermieter unverzüglich zu informieren. Der Mieter haftet für die von ihm verursachten Schäden.

Die Haltung von Haustieren in der Ferienwohnung ist nicht vorgesehen.

Die Ferienwohnung wird nur von der in der Buchung aufgeführten Personenzahl genutzt.

Soll die Ferienwohnung von mehr Personen als vereinbart genutzt werden, bedarf es der Zustimmung des Vermieters.

Wir erwarten, dass mit der Einrichtung pfleglich umgegangen wird.

Die zum Inventar gehörenden Geräte benutzen Sie bitte gemäß den beiliegenden Bedienungsanleitungen.

Für die Belüftung und Heizung sorgen Sie bitte selbst.

Beim Verlassen der Wohnung sind alle Fenster zu schließen und das Licht zu löschen. Die Hauseingangs- und Wintergartentür halten Sie bitte geschlossen.

 

Reinigung

Wir erwarten die Ferienwohnung in einem ordentlichen und vollständigen Zustand zurück. Die Reinigung von Geschirr ist Sache des Mieters und nicht Teil der Endreinigung.

 

Haftung / Gewährleistung

Der Mieter haftet für selbst verursachte Schäden an der Wohnung oder verlorengegangenes Eigentum während seiner Nutzung in voller Höhe.

Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden. Eine Preisminderung ist ausgeschlossen.

Das Gleiche gilt für höhere Gewalt.

Der Vermieter ist berechtigt, die Wohnung bei Bedarf z.B. für kurzfristig notwendig gewordene Reparaturen zu betreten.

Die Benutzung der Wege zur Wohnung und des Parkplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.

Für Schäden an Fahrzeugen übernimmt der Vermieter keine Haftung.

Wir bitten Sie, Beanstandungen, technische Störungen oder Schäden sogleich zu melden.

Mitgeteilte Mängel werden vom Vermieter werktags, ausgenommen am Wochenende und Feiertagen, nach Möglichkeit innerhalb von 24 Stunden beseitigt.

 

Vermieter

Verhält sich der Mieter oder eine mitreisende Person in störender oder zerstörender Weise, behalten wir uns vor, den Mietvertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. In diesem Fall behalten wir den Anspruch auf den Mietpreis.

 

Sonstiges

Der Mieter akzeptiert bei Buchung

- die Nutzungsvereinbarung

- die Vereinbarung über die Nutzung eines Internetzuganges über WLAN

 

Ferienwohnung Fam. Mudra                                                          

Keuner Str. 40                                                                                   

03149 Forst/Lausitz                                                                          

 

 

 

Vereinbarung

über die Nutzung eines Internetzugangs über WLAN

 

 

  1. Gestattung zur Nutzung eines Internetzugangs mittels WLAN

Der Vermieter unterhält in seinem Ferienobjekt einen Internetzugang über WLAN. Er gestattet dem Mieter für die Dauer seines Aufenthaltes im Ferienobjekt eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs zum Internet. Der Mieter hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLANs zu gestatten.  Der Vermieter gewährleistet nicht die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck. Er ist jederzeit berechtigt, für den Betrieb des WLANs ganz, teilweise oder zeitweise weitere Mitnutzer zuzulassen und den Zugang des Mieters ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen, wenn der Anschluss rechtsmissbräuchlich genutzt wird oder wurde, soweit der Vermieter deswegen eine Inanspruchnahme fürchten muss und dieses nicht mit üblichen und zumutbaren Aufwand in angemessener Zeit verhindern kann. Der Vermieter behält sich insbesondere vor, nach billigem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren (z.B. gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten).

 

  1. Zugangsdaten

Die Nutzung erfolgt mittels Zugangssicherung. Die Zugangsdaten (Login und Passwort) dürfen in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden. Will der Mieter Dritten den Zugang zum Internet über das WLAN gewähren, so ist dies von der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters und der mittels Unterschrift und vollständiger Identitätsangabe dokumentierter Akzeptanz der Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung durch den Dritten zwingend abhängig. Der Mieter verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Vermieter hat jederzeit das Recht, Zugangscodes zu

ändern.

 

  1. Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung

Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zum Internet ermöglicht, Virenschutz und Firewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLANs hergestellte Datenverkehr erfolgt unverschlüsselt. Die Daten können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) bei der Nutzung des WLANs auf das Endgerät gelangen kann. Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Mieters. Für Schäden an digitalen Medien des Mieters, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Vermieter keine Haftung, es sei denn die Schäden wurden vom Vermieter und/ oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

 

  1. Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen

Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Mieter selbst verantwortlich. Besucht der Mieter kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen. Er ist verpflichtet, bei Nutzung des WLANs das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere:

 

  • das WLAN weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten

  zu nutzen;

  • keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder

  zugänglich  machen; dies gilt insbesondere im Zusammenhang mit dem Einsatz von

  Filesharing-Programmen;

  • die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten;
  • keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder

  verbreiten;

  • das WLAN nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und/oder anderen Formen

   unzulässiger Werbung nutzen.

 

Der Mieter stellt den Vermieter des Ferienobjektes von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLANs durch den Mieter und/oder auf einem Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen. Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und/oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Vermieter des Ferienobjektes auf diesen Umstand hin.